MALEREI

… wird in der Post-Moderne gerne tot gesagt. Das mag für den Kunstmarkt gelten, für den Menschen selbst ist die aktive und passive Beschäftigung mit Malerei hoch aktuell.

Unsere Welt wird 2D, Bildschirme mit immer gleichen haptischen Oberflächen nützen die Sinne ab. Digitale Technologien haben ein hohes Suchtpotential, weil sie mit Belohnungen durch Licht, Farbe und Klang arbeiten.

Farbe, Pigmente, Pinsel, Leinwand, Geruch, Texturen sind hingegen ein zeitloses Erlebnis, das befreit und von innen stärken kann. Wer malt, entscheidet selbst und intuitiv, sucht sich einen Weg durch Möglichkeiten und handelt aus einem Kern heraus. Das macht widerstandsfähig und gibt Kraft für eine komplexer werdende Welt.

Mit dem Projekt MENSCH. UND JETZT. thematisieren mein Mann und ich genau diese zwei Pole: Die Kunst kann in der virtuellen Welt erden und für Balance sorgen.

Theater, Musik, Gemälde und Kunsthandwerksmarkt. Von 2. bis 4. August 2019 in der Wolfgangskirche in Kirchberg am Wechsel.

>> GALERIEN:

Frauen

——————

Leben

——————

Portrait