ZEICHNUNG

Auch nach über 40.000 Jahren so faszinierend wie zu Beginn. Eine der ersten erhaltenen Fertigkeiten der Menschheit und eine, die entscheidend zu unserem Fortschritt beigetragen hat – for better or worse.

Ohne Zeichnung und räumliches Vorstellungsvermögen gäbe es keine menschliche Erfindung der Neuzeit. Ohne Zeichenkompetenz hätten wir keine Animationsfilme, keine Architektur, keine Technik.

Zeichnend entwickelt sich – noch – jedes Kind und erwirbt sich die Welt durch Symbole und Zeichen. Umso tragischer, dass der künstlerische Unterricht zeit- und budgettechnisch immer weiter herunter gefahren wird oder zu einfachen Effekt-Erzeugnissen degeneriert.

Eine Zeichnung ist reine Magie – wie können ein paar Graphitstriche das Wesen eines Menschen transportieren?

nach Schiele, Kopie I. Scherabon